Kapitolinische Museen

Rom - Kapitolshügel
Rom - Kapitolshügel Kapitolinische Museen




Übersicht

Rom - Kapitolshügel
Rom - Kapitolshügel Konservatorenpalast - Museum der Stadt Rom



Die Kapitolinischen Museen sind ein Museum der Stadt Rom und bestehen heute aus mehreren Antikensammlungen und Kunstgalerien. Die bedeutendsten befinden sich auf dem Kapitolshügel, oberhalb des Forum Romanum im Konservatorenpalast und dem Palazzo Nuovo. Die Kapitolinischen Museen gehen zurück auf das Jahr 1471, als die Stadt Rom eine Sammlung von Skulpturen griechischer und römischer Götter des Altertums von Papst Sixtus IV. (1414 - 1484) erhielt. Auch in den folgenden Jahren wurde die Sammlung vor allem um vatikanische Bestände erweitert.



Kapitolinischen Museen

Rom - Kapitolshügel
Rom - Kapitolshügel Galerie im Kapitolinischen Museum - Bildquelle: Wikipedia (Public domain)


So wollte Pius V. (1521 - 1590) die Vatikanischen Paläste von heidnischen Statuen säubern und transferierte diese in den Konservatorenpalast. Mit der Fertigstellung des Palazzo Nuovo 1654 konnte ein Teil der Sammlung dorthin gebracht werden und besser präsentiert werden. Nach dem Erwerb der Sammlung von Kardinal Albani wurde die Ausstellung 1734 erstmals dem Publikum geöffnet. Mit dem Ausbau Roms zur Hauptstadt Italiens ab 1870 wurden weitere Funde von Antiken gemacht, die in ein neues Antiquarium auf dem Celio (Caelius-Hügel) ausgelagert wurden. 1925 wurde der Palazzo Caffarelli erworben, 1952 der nördliche Anbau des Konservatorenpalasts, der Braccio Nuovo, in die Museen einbezogen und 1957 die Galleria Lapidaria eingerichtet.


Rom - Kapitolshügel
Rom - Kapitolshügel Innenhof des Konservatorenpalastes - Bildquelle: Wikipedia (Public domain)


Die Museen gliedern sich heute in mehrere Teile auf dem Kapitolshügel, die durch den gemeinsamen Eingang im Konservatorenpalast zu erreichen sind. Der Konservatorenpalast (Museo del Palazzo dei Conservatori), bis 1568 von Michelangelo erbaut, wurde bis 2005 grundlegend umgestaltet und erweitert. Es befinden sich hier vor allem archäologische Funde sowie die Collezione Castellani. In einem verglasten Innenhof befindet sich heute die Reiterstatue des Kaisers Mark Aurel, deren Kopie heute auf dem Kapitolsplatz steht. Innerhalb des Museums sind auch Fundamente des antiken Kapitolinischen Tempels zu sehen.


Rom - Kapitolshügel
Rom - Kapitolshügel Kapitolinische Wölfin


Das sogenannte Appartamento dei Conservatori umfasst den ältesten Teil des Konservatorenpalast mit der Sammlung von 1471, die in den freskierten Sälen gezeigt wird, darunter der Dornauszieher und die Kapitolinische Wölfin mit den beiden Knaben Romulus und Remus. In einem von 1939 bis 1941 entstandenen Flügel befindet sich seit 1957 die Pinakothek mit Werken unter anderem von Caravaggio, Tizian und Peter Paul Rubens. Der Palazzo Caffarelli wurde 1925 erworben und als Museo Mussolini Teil der Ausstellung. Im Jahr 2000 wurde der benachbarte Palazzo Clementino einbezogen. Der Palazzo Caffarelli-Clementino beinhaltet unter anderem die Collezione Santarelli und die Münzsammlung.


Rom - Kapitolshügel
Rom - Kapitolshügel Palazzo Nuovo


Der Palazzo Nuovo befindet sich gegenüber dem Konservatorenpalast am Kapitolsplatz. Er enthält unter anderem die Skulpturen der Collezione Albani. Im Hof steht die Statue des Marforio. In den 1930er Jahren wurde der Palazzo Nuovo mit dem Konservatorenpalast durch einen unterirdischen Gang verbunden. 1957 wurde hier die Galleria Lapidaria mit Fragmenten von antiken Marmorinschriften eingerichtet, jedoch wegen eindringendem Wasser bald wieder geschlossen. Seit 2005 ist diese Abteilung wieder zu besichtigen. Seit 2005 ist über einen Gang von der Galleria Lapidaria das Tabularium und der Tempel des Veiovis erreichbar. Seit 1997 besteht an der Via Ostiense die Außenstelle in der Centrale Montemartini mit unter anderem der Giebelgruppe des Tempels des Apollo Sosianus [1].


Rom - Kapitolshügel
Rom - Kapitolshügel Porticus vor dem Museum


Bis 2005 wurden die Kapitolinischen Museen vom Architekten Carlo Aymonino grundlegend umgebaut und erweitert. Dabei wurde auch der Palazzo Clementino erworben und einbezogen. Die Kapitolinischen Museen im Konservatorenpalast und im Neuen Palast (Palazzo Nuovo) enthalten vorwiegend Skulpturen und Dekorationsgegenstände römischer Paläste und viele Fundstücke von Ausgrabungen. Interessant ist die Kapitolinische Pinakothek im Palazzo Nuovo im 3. Stock, die von Papst Benedikt XIV. 1748 gegründet wurde und u.a. ein Meisterwerk von Caravaggio enthält - das Gemälde "Johannes der Täufer".


Informationen:

Rom - Kapitolshügel
Rom - Kapitolshügel Eingang zum Konservatorenpalast


Adresse:

Musei Capitolini

Piazza del Campidoglio 1
00186 Roma - Italy

Informationen:

Telefon: +39 060608

E-Mail: info.museicapitolini@comune.roma.it

Internet: museicapitolini.org/

Öffnungszeiten:

Täglich von 09.30 - 19.30 Uhr;

Am 24. und am 31. Dezember: 09.30 - 14.00 Uhr;
Letzter Eintritt eine Stunde vor Schließung;

Geschlossen am Neujahrstag, 1. Januar, 1. Mai und am 25. Dezember;


Video Stadt Rom - Kapitol



Kapitolinischer Hügel

Rom - Kapitolshügel
Rom - Kapitolshügel Konservatorenpalast - Museum der Stadt Rom


Einst war der Kapitolinische Hügel der Mittelpunkt des antiken Rom und an seinen höchsten Stellen erhoben sich die Tempel der Juno Moneta und der Jupiter Tempel. Der Kapitolinische Hügel ist einer der sieben Hügel Roms und gleichzeitig auch der kleinste. Von der Piazza de Aracoeli führen eine Treppe und eine Straße hinauf zum Kapitol. Auf dem Kapitolsplatz steht das Reiterstandbild Mark Aurels in der Mitte und im Hintergrund steht der Senatorenpalast. In den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts....

Weitere Informationen zum Kapitolinischen Hügel in Rom finden Sie hier....!


Palatin Hügel

Rom - Palatin
Rom - Palatin ...einer der sieben Hügel Roms - Ansicht vom Forum Romanum


Der Hügel des Palatin wird durch die kleinen Senken des Forum Romanum und des Circus Maximus begrenzt. Der Name des Hügels - einer der sieben Hügel von Rom - stammt wahrscheinlich von Pales ab, der Göttin der Hirten. Auf diesem Hügel hat Romulus der Tradition zufolge am 21. April 753 v. Chr. diese Stadt gegründet. Ausgrabungen zeigen jedoch, das die Siedlungsgeschichte dieses Hügels wesentlich älter ist. Hier standen die Häuser und Paläste römischer Senatoren und Kaiser wie....

Weitere Informationen zum Palatin Hügel in Rom finden Sie hier....!


Circus Maximus

Rom - Circus Maximus
Rom - Circus Maximus ...im Hintergrund der Palatin mit den Kaiserpalästen - Domus Augustana


Der Circus Maximus (ital.: Circo Massimo - so heißt auch die Metro Station am südlichen Ende) war der größte Circus im antiken Rom. Sein Fassungsvermögen soll laut Dionysios von Halikarnassos im Ausbaustand zur Zeit des Augustus 150.000 Plätze, zur Zeit des älteren Plinius 250.000 Plätze betragen haben. Die Baugeschichte des Circus Maximus beginnt im 6. Jahrhundert v. Chr., als das sumpfige Murciatal zwischen Palatin und Aventin trockengelegt wurde. Bald schon konnte das Gelände für verschiedene Wettkämpfe genutzt werden...

Weitere Informationen zum Circus Maximus in Rom finden Sie hier....!


Kolosseum

Rom - Kolosseum
Rom - Kolosseum Amphitheatrum Flavium


Eines der bekanntesten Bauwerke der Welt steht in der Stadt Rom- das Kolosseum. Die Via Nicola Salvi im Norden, die Piazza del Colosseo im Osten und die Via Celio Vibenna im Süden umschließen das Gelände des antiken Gebäudes. Im Südwesten der Ruine befindet sich der sogenannte Triumphbogen des Kaisers Konstantin und das antike Forum. Eigentlich heißt das zwischen den Hügeln Esquilin, Caelius (Celio) und Palatin gelegene Kolosseum Amphitheatrum Flavium. Die antike Bezeichnung wird von den Kaisern der flavischen Dynastie abgeleitet, in deren Herrschaftszeit das Kolosseum errichtet wurde.

Weitere Informationen zum Kolosseum in Rom finden Sie hier....!


Wichtige Links:



Quellennachweis:


1.: Die Informationen zum Kapitolinischen Museum in Rom basieren auf dem Artikel Kapitolinische Museen (Stand vom 19.03.2010) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Fotos aus Rom - Kapitolinische Museen



Siena Pisa Sitemap Volterra Reisetipps Porto Venere Mailand Triest Neapel Caserta Carrara Lucca Vatikanstaat Turin Campo Santo Teutonico Region Toskana Venedig Vatikanische Museen Vatikan-Geschichte Region Gardasee San Gimignano Rom Castel Gandolfo Italien Textversion Startseite Florenz Region Piemont Spaziergang durch Rom Pietrasanta Pompeji Venedig - Stadt in der Lagune





-Anzeige-



Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren